Weitere Links

Austritt

Wann liegt ein Austritt aus der Pensionskasse vor?

Zu einem Austritt aus der BLVK kommt es bei einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses, sofern zu diesem Zeitpunkt kein Anspruch auf Alters-, Invaliden- oder Hinterlassenenleistungen besteht. Weiter liegt ein Austritt vor, wenn der BVG-Mindestlohn von CHF 21'150.00 unterschritten wird.

Der Arbeitgeber meldet der BLVK den Austritt. Die austretende Person erhält daraufhin einen Austrittsfragebogen, der innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt ausgefüllt und unterschrieben zurückgesandt werden muss. Die Auszahlung der Freizügigkeitsleistung erfolgt innerhalb von sechs Monaten nach Austritt. Die austretende Person erhält eine entsprechende Abrechnung. Die Freizügigkeitsleistung wird vom Austritt bis zur Überweisung nach bundesrechtlicher Vorschrift verzinst.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Merkblatt