Weitere Links

Weiterversicherung

Weiterversicherung Art 8A

 

Weiterversicherung gemäss Art. 9 Abs. 8 StVR-BLVK
 
Gemäss Art. 33a BVG kann eine Vorsorgeeinrichtung seit 1. Januar 2011 in ihrem Reglement vorsehen, dass eine versicherte Person, deren massgebender Jahreslohn sich nach dem 58. Altersjahr um höchstens 50% reduziert, die Vorsorge für den bisherigen versicherten Verdienst weiterführen kann. Diese neue Regelung wurde als Massnahme zur Erleichterung der Arbeitsmarktbeteiligung von älteren Arbeitnehmern eingeführt. Dem Arbeitnehmer soll mit dieser Massnahme die Möglichkeit gegeben werden, sich sukzessiv aus dem Arbeitsprozess zurückzuziehen, ohne dabei bereits eine Teilaltersrente beziehen zu müssen oder eine Reduktion der Altersleistungen in Kauf nehmen zu müssen. Die BLVK hat per 1. März 2011 eine entsprechende Bestimmung in ihr Reglement aufgenommen.
 
Weitere Informationen zu dieser Möglichkeit entnehmen Sie dem Merkblatt zur Weiterversicherung gemäss Art. 9 Abs. 8 StVR-BLVK. Das entsprechende Antragsformular finden Sie hier.